/

telemann

Statemanagement“ heißt, die Verantwortung für den persönlichen Zustand zu übernehmen.
Im NLP geht man davon aus, dass Menschen ihre Emotionen und Gefühle selber wählen können.

Grundlage vom Statemanagement ist die Als Ob Technik.

Im NLP unterscheidet es 3 States: Stuck-State / Separator-State / Ressource-State.

Zu jedem Zustand→State gehört eine bestimmte Physiologie.

Mach mal folgendes:

 

* Setz Dich ausgestreckt hin, sieh nach oben, verschränke die Hände hinter dem Kopf, hebe die Augenbrauen und die Mundwinkel … und sei depressiv, richtig depressiv!

 

* Setz Dich zusammengesunken, sieh auf den Boden, nimm eine Hand ins Gesicht, runzele die Stirn, nimm alle Spannung aus Deinem Gesicht und betrachte ein Deteil am Boden … und sei ekstatisch, richtig ekstatisch!

 

… und hat’s funkioniert? Falls nicht, wäre dies durchaus normal.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Erstkontakt zu Fremden, z.B beim Flirten
  • In Höchstleistungssituationen
  • bei der Arbeit zur Selbstmotivierung
  • in festgefahrenen Situationen
  • in der Liebe & Sex (dort ist auch das Pacing sehr hilfreich)

Quelle: NLPedia

No votes yet.
Please wait...

Hinterlasse einen Kommentar

  • (Bleibt Intern)